Direkt zum Inhalt springen
Im Fisher-Price Play Lab werden seit mehr als 60 Jahren mithilfe von modernster Technologie und unter bewährten Methoden Spielzeuge entwickelt, die perfekt auf die Unterstützung frühkindlicher Entwicklung zugeschnitten sind.
Im Fisher-Price Play Lab werden seit mehr als 60 Jahren mithilfe von modernster Technologie und unter bewährten Methoden Spielzeuge entwickelt, die perfekt auf die Unterstützung frühkindlicher Entwicklung zugeschnitten sind.

Pressemitteilung -

Fisher-Price™ unterstützt die Projekte von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ und setzt sich damit für die frühkindliche Entwicklung unserer Kleinsten ein – Schauspieler & Moderator Wayne Carpendale unterstützt das Projekt

„Gerade in der Frühzeit wollen Kinder sich möglichst viel Wissen aneignen, sind lern- und bewegungsfreudig. Wenn Kitas und Spielplätze geschlossen werden, und die Eltern im Homeoffice keine Zeit für sie haben, entsteht ein Spiel- und Lernklima, das den Kleinen auf keinen Fall guttut. Ihre Entdeckerfreuden könnten wesentlich ausgebremst werden, sollten die Kinder fühlen, dass sie nur im Wege sind. Mit ihren noch unentwickelten Fähigkeiten alleingelassen, können sie kaum ein gesundes Selbstvertrauen entwickeln. Dies aber ist der Grundstein dafür, dass die Kinder den Wissenserwerb später auch selbst in die Hand nehmen können“, schätzt Fisher-Price Expertin und Entwicklungspsychologin Prof. Dr. Dr. Ahnert die Auswirkungen der Corona-Kontaktbeschränkungen und Isolationsmaßnahmen auf die mentale Verfassung unserer Kleinsten ein. Deshalb unterstützt Fisher-Price Projekte von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“, bei denen u.a. betroffenen Familien dabei geholfen wird, den negativen Auswirkungen der Kontaktbeschränkungen, die während der COVID-19-Pandemie auf das Lernen und die Entwicklung von Kindern im Alter von 0 bis 5 Jahren entstanden sind, entgegenzuwirken. Fisher-Price™ bringt seine langjährige Expertise im Bereich frühkindliche Entwicklung ein: Im Fisher-Price Play Lab werden seit mehr als 60 Jahren mithilfe von modernster Technologie und unter bewährten Methoden Spielzeuge entwickelt, die perfekt auf die Unterstützung frühkindlicher Entwicklung zugeschnitten sind. Dabei lernt Fisher-Price von echten Spaß-Experten: den Kindern. Bevor ein Spielzeug im Verkaufsregal landet, wird es von kleinen Fachleuten ausgiebig bespielt und so auf Herz und Nieren getestet.

Frankfurt, 03. Mai 2022 – COVID-19 hat das Leben aller nachhaltig verändert. Besonders stark sind jedoch die betroffen, die im wahrsten Sinne des Wortes an sozialer Interaktion wachsen. Expert*innen wie Dr. Martina Beham-Rabanser zeigen sich besorgt*1: „Die weitreichenden Maßnahmen zur Reduktion der Ausbreitung der Covid-19-Pandemie beschneiden zentrale Bedürfnisse von Kindern, wie ihr Bedürfnis nach Bewegung, nach Spiel und sozialen Kontakten mit Gleichaltrigen.“ Das hat aber nicht für alle Familien denselben Effekt: „Die Corona-Krise verstärkt soziale Ungleichheiten und ist wie ein Brennglas: Soziale Ungleichheiten und Probleme von Kindern, die es bisher schon nicht leicht hatten, werden in der Krise offensichtlicher.“*1

Einen großen Unterschied macht es also, wie Eltern ihre Kinder unterstützen. „Es gibt starke Hinweise darauf, dass elterliche Zuwendung für die Verarbeitung traumatischer Erlebnisse eine entscheidende Rolle spielt,“ weiß Prof. Dr. Berthold Vogel*2. Genau hier setzt Fisher-Price™ an und möchte Eltern unterstützen, damit diese wiederum ihren Kindern bestmöglich zur Seite stehen können: Entwicklungsschritt für Entwicklungsschritt.

Gemeinsam stark für Familien

Zusammen mit prominenter Mithilfe unterstützt Fisher-Price™ die Projekte von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ , die u.a. der frühkindlichen Entwicklung von Kleinkindern dienen. Schauspieler und Moderator Wayne Carpendale, der selbst Vater eines Sohnes ist, steht Pate für das Projekt, das für ihn eine Herzensangelegenheit ist: Die letzten zwei Pandemie-Jahre waren für Familien schon eine besonders große Herausforderung. Vor allem, dass das Bedürfnis der Kinder nach unbeschwerter Zeit zum Spielen und ihr Kontakt zu anderen Kindern einschränkt waren, hat mich nachhaltig bewegt. Ich glaube, jedem ist klar, dass Kinder, die zu wenig spielen, wichtige motorische und soziale Fähigkeiten nicht weiterentwickeln können. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, zusammen mit Fisher-Price und „Ein Herz für Kinder“ den Kleinsten unserer Gesellschaft einen Teil ihrer verlorenen Zeit zurückzugeben.“

Das Fisher-Price Play Lab: Wo Experten von Kindern lernen

Das in den 1960ern gegründete Fisher-Price™ Play Lab war eine der ersten Testeinrichtungen, in der Kinder dazu eingeladen wurden, Spielzeuge hinsichtlich ihres Spiel- und Spaßfaktors umfassend zu überprüfen, und steht seit jeher an der Spitze der Spielzeugentwicklung. Jedes Jahr nehmen im Play Lab rund 2.500 Kinder und 1.850 Eltern an verschiedenen Forschungsmethoden teil. Gemeinsam mit einem Team von engagierten Expert*innen für frühkindliche Entwicklung überprüfen die spielfreudigen, kleinen Tester*innen jedes Fisher-Price™ Spielzeug, das in die Regale kommt: auf Qualität, Funktionalität und Spaßfaktor. "Das Fisher-Price Play Lab ist seit 60 Jahren ein fester Bestandteil der Marke und verfügt über einzigartiges Fachwissen im Bereich der frühkindlichen Entwicklung. Gemeinsam mit unseren kleinen, aber dafür hochmotivierten Spiel-Spezialisten entwickeln wir Produkte, die nicht nur Spaß machen, sondern auch der frühkindlichen Entwicklung – einschließlich sozialer, motorischer und rechnerischer Fähigkeiten – zugutekommen. Wir freuen uns sehr, die Arbeit von BILD hilft e. V. „Ein Herz für Kinder“ , noch mehr Unterstützung in Zeiten der Pandemie zu bieten und Familien und Kleinkindern den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen“, so Anne Polsak, Pressesprecherin von Fisher-Price Deutschland.



Quellen:

*1 https://www.kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/kita-leitung-organisatorisches-teamarbeit/gesundheit-hygiene-unfallpraevention/auswirkungen-der-corona-pandemie-auf-kinder-teil-2-auswirkungen-der-quarantaenemassnahmen-auf-kinder-und-die-kindheit/

*2 https://www.mwk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/expertenkreis-diskutiert-pandemiefolgen-fur-kinder-und-jugendliche-204703.html

Themen

Kategorien


Mattel ist ein global führender Spielwarenkonzern, zu dem die erfolgreichsten Franchise-Unternehmen für Kinder- und Familienunterhaltung weltweit gehören. Wir entwickeln innovative Produkte und Erlebnisse, die Kinder durch Spielen inspirieren, unterhalten und fördern. Unser Portfolio besteht aus einer Vielzahl ikonischer Marken, darunter Barbie®, Hot Wheels®, Fisher-Price®, American Girl®, Thomas & Friends™, UNO® und MEGA® und wird durch Kooperationen, die wir in Partnerschaft mit globalen Unterhaltungsunternehmen lizenzieren, ergänzt wie beispielsweise Masters of the Universe und Monster High. Dazu gehören Film- und Fernsehinhalte, Spiele, Musik und Live-Veranstaltungen. Unser Team arbeitet an 35 verschiedenen Standorten und unsere Produkte sind in mehr als 150 Ländern bei führenden Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen erhältlich. Seit der Gründung im Jahr 1945 inspiriert Mattel Kinder dazu, die Welt mit all ihrem Zauber zu entdecken und ihr volles Potential auszuschöpfen.

Pressekontakt

PR-Team

PR-Team

Pressekontakt Journalistenanfragen
Anne Polsak

Anne Polsak

Pressekontakt Pressesprecherin / Leitung PR / Unternehmenskommunikation Unternehmenskommunikation

Über uns

Mattel ist ein global führender Spielwarenkonzern, zu dem die erfolgreichsten Franchise-Unternehmen für Kinder- und Familienunterhaltung weltweit gehören. Wir entwickeln innovative Produkte und Erlebnisse, die Kinder durch Spielen inspirieren, unterhalten und fördern. Unser Portfolio besteht aus einer Vielzahl ikonischer Marken, darunter Barbie®, Hot Wheels®, Fisher-Price®, American Girl®, Thomas & Friends™, UNO® und MEGA® und wird durch Kooperationen, die wir in Partnerschaft mit globalen Unterhaltungsunternehmen lizenzieren, ergänzt wie beispielsweise Masters of the Universe und Monster High. Dazu gehören Film- und Fernsehinhalte, Spiele, Musik und Live-Veranstaltungen. Unser Team arbeitet an 35 verschiedenen Standorten und unsere Produkte sind in mehr als 150 Ländern bei führenden Einzelhandels- und E-Commerce-Unternehmen erhältlich. Seit der Gründung im Jahr 1945 inspiriert Mattel Kinder dazu, die Welt mit all ihrem Zauber zu entdecken und ihr volles Potential auszuschöpfen.