Mattel GmbH folgen

Bob der Baumeister kehrt zurück auf die Bildschirme und baut seine digitale Welt aus

Pressemitteilung   •   Dez 10, 2015 15:30 CET

Bob der Baumeister, der beliebteste Handwerker der Welt, kehrt mit neuen spannenden Folgen, neuen Charakteren und in einem neuen Look zurück auf die Bildschirme. Schon seit 14 Jahren verfolgen Kinder und Eltern die spannenden Geschichten des hilfsbereiten Handwerkers aus dem Hause Mattel. Sein Motto „Yo, wir schaffen das!“ ist bereits eine bekannte Redewendung bei Jung und Alt. Ab heute starten auf dem YouTube Channel spannende Mini-Folgen von dem beliebten Handwerker, bevor die neue Staffel am 11. Januar 2016 bei SUPER RTL startet. 

Bob der Baumeister mit neuem Look und neuen Charakteren

In der neuen CGI-animierten Staffel, die ab dem 11. Januar 2016 immer täglich um 07.00 Uhr im Vorschulprogramm „Toggolino“ zu sehen sein wird, präsentiert sich Bob der Baumeister im neuen und zeitgemäßeren Look. Der beliebte Handwerker bleibt aber immer noch der gleiche, liebenswerte Bob, den Fans rund um den Globus ins Herz geschlossen haben. Auch wenn seine Latzhose durch eine Weste ersetzt wurde, hat sich an Bobs Markenzeichnen wie den klobigen Arbeitsschuhen, dem gelben Helm oder auch an dem karierten Hemd nichts geändert. Mit seinem zuverlässigen Werkzeuggürtel ist für Bob kein Projekt zu groß und kein Problem zu komplex. Auch der deutsche Synchronsprecher Fabian Harloff ist begeistert vom neuen Look: „Ich kann alle Zweifler beruhigen, denn Bob ist noch immer das liebenswerte Vorbild, das wir seit vielen Jahren ins Herz geschlossen haben. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir die alten Fans nach und nach überzeugen und gleichzeitig neue Zuschauer für ‘Bob der Baumeister‚ begeistern werden.“

Die neuen Folgen werden auch weiterhin von spannenden und lustigen Geschichten handeln, bei denen Teamwork, Hilfsbereitschaft, Enthusiasmus und Wertevermittlung weiterhin im Fokus stehen. Jedoch hat sich am Storytelling einiges geändert: So werden die Geschichten nun deutlich variantenreicher erzählt und orientieren sich stärker an der Realität. Hierfür bereichern auch zahlreiche neue Charaktere die Serie. Neben den bekannten Teammitgliedern wie Bobs Partnerin Wendy und den beliebten Baufahrzeugen können sich Fans der Serie auf neue Gesichter freuen. Lehrling Leo, Bürgermeisterin Barbara Baugroß oder auch zwei weitere Baumaschinen – der Tieflader Schleppo und der Kran Winzi - werden Teil von Bobs Team.

Christopher Kennan, VP Global Content & Executive Producer bei HIT Entertainment erklärt: „Bob ist der beliebteste Handwerker der TV-Geschichte und wir freuen uns, dass wir für Bob eine neue Welt und weitere spannende Figuren geschaffen haben. Während die neuen Geschichten weiterhin von der emotionalen Wärme geprägt sind, durch die Bob schon immer bei den jungen Zuschauern punkten konnte, spielt zudem der Humor ab sofort eine deutlich größere Rolle. Für Bob ist kein Wolkenkratzer zu hoch und kein Baumhaus zu klein – mit Baggi und den anderen Mitgliedern seines Teams schafft er alles. Wir sind gespannt darauf, bei welchen Abenteuern wir Bob und sein Team in Zukunft begleiten dürfen.“

Bob der Baumeister baut sein digitales Leben aus

Zusätzlich zum Launch der neuen Folgen im Januar, wurden mehr als 25 aufregende, zweiminütige Mini-Folgen produziert, die es ab heute exklusiv auf dem offiziellen Bob der Baumeister YouTube-Channel zu sehen gibt. Jede der YouTube Folgen orientiert sich an einem von drei Themen: „Lerne das Team kennen“, „Übe mit Leo“ und „Sing mit uns“. Durch diese kurzen Videos erfahren die User mehr über den beliebten Handwerker, sein Team und seine Handwerksaufgaben. Gleichzeitig finden die User dort auch Beiträge von echten Baustellen rund um den Globus. Diese Videos finden sich nicht nur auf dem You-Tube Channel, sondern werden auch über die Facebook Fanpage mit allen Bob-Fans geteilt.

Der heutige Start der aufregenden Mini-Folgen auf dem YouTube Channel von Bob der Baumeister wird in Deutschland von einer umfassenden Digital-Kampagne begleitet.

Kate Schlomann, VP Global Brand Fit bei HIT Entertainment berichtet: „Bob, Baggi und der Rest des Teams bereiten Familien rund um den Globus durch ihre individuellen und kurzen YouTube-Videos bereits große Freude. Durch die exklusiven Inhalte auf der Facebook Fanpage von Bob der Baumeister können Kinder und Fans sich noch mehr als Teil von Bobs Team fühlen, da sie dort alles rund um Bauprojekte direkt von Bob lernen können.“


Digitale Kanäle Bob der Baumeister in Deutschland

Facebook: https://www.facebook.com/Bob-the-Builder-173401942716713/?fref=ts

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCMcI8zty7ne926-FmkQ8vWQ

Website: http://www.bobthebuilder.com/de/index.asp


Bob der Baumeister in Zahlen

  • Die Serie “Bob der Baumeister” wird in über 175 Ländern ausgestrahlt und in 40 Sprachen übersetzt
  • Seit 2010 ist “Bob der Baumeister” eine CGI-Produktion; seither wurden zwei Staffeln mit insgesamt 40 Folgen produziert
  • Die Serie wurde bereits mit zahlreichen Awards ausgezeichnet, u.a. 2003 mit dem BAFTA Award in der Kategorie „Best Animation“, 2001 mit BBC’s „Top Selling Single“ und in 2008 mit zwei Parents’ Choice Awards
  • In Großbritannien landete „Bob der Baumeister“ zwei Nummer Eins Hits in den UK Pop Charts mit dem Verkauf von über 1,4 Millionen CDs


Neuigkeiten rund um Bob der Baumeister

  • Bob, der beliebte Handwerker, erscheint im neuen, modernen und realistischeren Look. So wurde seine Latzhose durch eine Weste ersetzt. Bobs Markenzeichnen wie die klobigen Arbeitsschuhe, der gelbe Helm oder auch das karierte Hemd bleiben bestehen. Mit seinem zuverlässigen Werkzeuggürtel ist für Bob kein Projekt zu groß und kein Problem zu komplex.
  • Neben den bekannten Teammitgliedern wie Bobs Partnerin Wendy und den beliebten Baufahrzeugen Baggi, Heppo, Buddel und Rollo können sich Fans der Serie auf neue Gesichter freuen. Lehrling Leo, die Bürgermeisterin Barbara Baugroß, und auch zwei weitere Baufahrzeuge – der Tieflader Schleppo und der Kran Winzi – werden Teil von Bobs Team.
  • Bob hat ein neues Zuhause in der belebten Metropole Hochhausen – eine schimmernde, schnell-wachsende und moderne Skyline aus Stahl und Glas mit eigenem Hafen, vielfältigen Bewohnern und jeder Menge Restaurants und Shops. Der Umzug in diese neue Stadt bedeutet jedoch nicht das Ende für sein ursprüngliches Zuhause in Bauheim, wo er während der Folgen auch weiterhin kleine Bauprojekte realisieren wird.


Über Bob der Baumeister

Bob der Baumeister und sein Team aus verschiedenen Maschinen und Werkzeugen können jedes Projekt schaffen. Bob und sein Team finden immer die besten Lösungen für die jeweiligen Projekte und zeigen dadurch, welche Kraft positives Denken, Teamarbeit und das aktive Lösen von Problemen haben kann. Und das Wichtigste hierbei ist, dass der größte Spaß darin liegt, die Projekte zu erledigen – und das beweisen Bob und sein Team von Beginn bis zum Ende der Projekte. Bob der Baumeister wird von HIT Entertainment produziert, die Animationen stammen von Mainframe, einer kanadische Digital-Animations-Firma, die ein Geschäftsbereich von Rainmaker Entertainment ist.

Die Mattel-Unternehmensgruppe (Nasdaq: MAT) ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Spielzeugen und Familienprodukten. Zum Portfolio der meistverkauften Marken von Mattel zählen Barbie®, die beliebteste Fashion-Puppe, die jemals eingeführt worden ist, Hot Wheels®, Monster High®, American Girl®, Thomas & Friends® und Fisher-Price®, einschließlich Little People® und Power Wheels®, MEGA® Brands, MEGA BLOKS® und RoseArt® sowie eine Vielzahl von Produktlinien aus dem Unterhaltungsbereich. Im Jahr 2013 wurde Mattel zu den "100 weltweit ethischsten Unternehmen" im Ethisphere Magazine gelistet und rangiert seit 2014 auf dem 5. Platz der "100 Best Corporate Citizens" Liste des Corporate Responsibility Magazine's. Mit Hauptsitz in El Segundo, Kalifornien, beschäftigt Mattel circa 30.000 Mitarbeiter in 40 Ländern und Gebieten und verkauft in über 150 Nationen Produkte. At Mattel, we are "Creating the Future of Play." Folgen Sie Mattel auf www.mattel.com, www.facebook.com/mattel oder www.twitter.com/mattel.